My Book Mirror Edition nach Backup defekt

Erstellt am 16.02.2010

Nach dem ich ein Backup eines Systems per CloneZilla angefertigt hatte, meldete nach einem Neustart der WD RAID Manager, dass das installierte Raid 1 "schwach" wäre. In den Details wurde der Defekt einer Festplatte angezeigt. Leider schweigt sich der RAID Manager dazu aus, welche der beiden Festplatten kaputt ist.

Was war passiert? Obwohl CloneZilla das WD Book am USB Port richtig erkannt und eingebunden hat, wurde dabei offensichtlich die Raid-Konfiguration auf der ersten Platte zerstört. Der Windowstreiber des WD Book ist aber in der Lage, weiterhin auf die Daten der zweiten Festplatte zuzugreifen.

Die Analyse. Im ersten Schritt habe ich versucht, die Raid Konfiguration wieder herzustellen. Der RAID Manager schaltet aber auf stur. Ein Herausziehen der ersten Festplatte und das Wiedereinstecken half nichts. Im zweiten Schritt habe ich die erste Platte entfernt. Das WD Book lief im schwachen Modus weiter und die Daten waren vorhanden (auch das eigentliche Backup). Nun habe ich die zweite Festplatte entfernt und die Erste wieder eingesetzt. Es wurde wieder eine defekte Festplatte angezeigt. Ein Zugriff war nicht möglich. Im dritten Schritt habe ich die zweite Festplatte in den Slot A eingesetzt. Der RAID Manager meldet nun, dass eine neue Festplatte gefunden wurde und ob diese eingerichtet werden soll. Nach dem dies geschehen ist (in meinem Fall als Raid 1), habe ich in der Datenträgerverwaltung das WD Book neu partitioniert und formatiert. Nun habe ich die erste Festplatte in den Slot B eingesetzt. Der RAID Manager erkennt diese und beginnt automatisch mit der Datenspiegelung. Damit ist das WD Book wieder einsatzfähig, als wäre nichts geschehen. In der Summe scheint mir das Problem eindeutig vom WD RAID Manager herzurühren, der nicht in der Lage ist, eine defekte Raid-Konfiguration auf der ersten Festplatte zu erkennen und meldet diese irrtümlich einen Hardwaredefekt.

Reparatur

Beachten Sie, dass bei der folgenden Reparaturanleitung die Daten auf beiden Festplatten gelöscht werden. Da das WD Book aber noch im schwachen Modus läuft, können Sie alle Daten problemlos auf ein anderes Medium kopieren.

  1. Trennen Sie das WD Book vom Strom und vom Computer.
  2. Öffnen Sie das WD Book und ziehen beide Festplatten heraus.
  3. Bringen Sie die Laschen zum Herausziehen jeweils auf der gegenüberliegenden Seite der Festplatten an.
  4. Stecken Sie die Festplatte aus Slot B in den Slot A.
  5. Schließen Sie das WD Book an den Rechner an.
  6. Rufen Sie den WD RAID Manager auf (wenn dies nicht automatisch passiert) und richten die Festplatten neu als Raid 1 ein.
  7. Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung (wenn Sie Windows verwenden). Partitionieren und formatieren Sie das WD Book.
  8. Trennen Sie das WD Book wieder vom Rechner / Strom.
  9. Setzen Sie die Festplatte aus Slot A in Slot B ein.
  10. Schließen Sie das WD Book wieder an.
  11. Der WD RAID Manager beginnt mit dem Kopieren der Festplatten.
  12. Kopieren Sie Ihre zuvor gesicherten Daten wieder auf das WD Book zurück.

Suche
Suche starten...

Geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein und klicken dann auf die Lupe.